Inhalt

FW-EN: Gevelsberger Strömungsretter trainieren für den Ernstfall

Gevelsberg (ots) -

Die Strömungsretter der Feuerwehr Gevelsberg nutzen die regenreichen Tage für ein Training der besonderen Art. Da die heimische Ennepe einen erhöhten Wasserstand vorweisen konnte wurde das Raft der Feuerwehr Gevelsberg eingesetzt. 4 Strömungsretter der Hauptwache fuhren von der Stadtgrenze Ennepetal über die Ennepe bis nach Hagen. Dabei wurden diverse Wehre und Brücken passiert. Die eingesetzten Kräfte übten u.a. die Kommunikation und Koordination mit weiteren Kräften außerhalb des Wassers, die Befahrung von Eng- und Gefahrenstellen, sowie das Führen eines Rafts in starker Strömung.
Die Einheit wurde im letzten Jahr ins Leben gerufen und verfügt zurzeit über 8 Strömungsretter, bestehend aus Feuerwehrbeamten der Hauptwache. Diese werden bei Rettung und Bergung von Personen und Gegenständen in Gevelsberg, aber auch überörtlich zusammen mit den Strömungsrettern der Feuerwehr Ennepetal eingesetzt. Ein weiterer gemeinsamer Ausbildungslehrgang findet im April statt. Im Rahmen der Kooperation der Strömungsretter der Feuerwehren Ennepetal und Gevelsberg ist in den nächsten Tagen eine gemeinsame Übung geplant. Ziel ist es die Arbeitsabläufe in gemeinsamen Einsätzen zu vertiefen und Erfahrungen auszutauschen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gevelsberg
Florian Hansen
Telefon: 02332 - 771430
E-Mail: Florian.Hansen@stadtgevelsberg.de


Original-Content von: Feuerwehr Gevelsberg, übermittelt durch news aktuell