Inhalt

FW-EN: Mehrere Einsätze für die Feuerwehr Gevelsberg

Gevelsberg (ots) -

Die Feuerwehr Gevelsberg wurde am Mittwoch zu 4 Einsätzen im Stadtgebiet alarmiert.
Um 10:10 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage an einem Supermarkt an der Hagener Straße aus. Die Kräfte der Hauptwache kontrollierten den betroffenen Bereich, ein Schadensereignis konnte nicht festgestellt werden. Die Anlage hatte aufgrund von Wasserdampf ausgelöst. Der Einsatz wurde nach rund 30 Minuten beendet, die mitalarmierten Kräfte des Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr mussten nicht mehr ausrücken.
Kurze Zeit später wurde im Bereich der Rosendahler Straße eine Ölspur gemeldet. 2 Beamte der Hauptwache streuten diese ab und nahmen das Bindemittel im Anschluss wieder auf.
Um 11:22 Uhr wurde die Hauptwache erneut alarmiert. An der Einsatzstelle benötigte der Rettungsdienst des Ennepe-Ruhr Kreises Unterstützung beim Transport eines Patienten.
Aufgrund der baulichen Begebenheiten wurde der Erkrankte mit der Drehleiter und einer speziellen Trage zum Rettungswagen befördert. Die Straße war zu diesem Zeitpunkt einseitig gesperrt.
Der Einsatz endete nach rund 45 Minuten.
Um 01.42 Uhr wurde die Hauptwache zusammen mit dem Löschzug 1 zur Bahnhofstraße alarmiert. Dort sollte es im Wald brennen.
Beim Eintreffen der Hauptwache konnte ein ausgedehnter Brand eines ca. 250m³ großen Holzstapels festgestellt werden.
Umgehend wurden weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert und die angrenzende Bahnstrecke voll gesperrt. Die Einsatzstelle wurde in 2 Abschnitte, Brandbekämpfung und Wasserversorgung, aufgeteilt.
Mit mehreren Rohren wurde eine massive Brandbekämpfung durchgeführt.
Die Feuerwehr Ennepetal unterstütze die Einsatzkräfte vor Ort mit einem Teleskoplader. Dieser zog das Brandgut auseinander, damit es besser abgelöscht werden konnte.
Weitere Kräfte der Feuerwehr Ennepetal besetzten zusammen mit dem Löschzug 2 die Hauptwache, um den Grundschutz sicher zu stellen.
Der Einsatz konnte nach über 5 Stunden abgeschlossen werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gevelsberg
Florian Hansen
Telefon: 02332 - 771400
E-Mail: Florian.Hansen@stadtgevelsberg.de


Original-Content von: Feuerwehr Gevelsberg, übermittelt durch news aktuell